Schneller und zuverlässiger Versand
Sichere & geprüfte Zahlungsmöglichkeiten
Kompetente Beratung: +49 (0)6021-62994-0
 
Filtern
Schließen Produkte anzeigen (6)
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kindermatratzen von Ökotest getestet

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
17 % sparen
Naturkautschuk-Kindermatratze Ronja Plus von Prolana
Prolana Kindermatratze Ronja Plus
169,00 € ab 141,00 €
Zum Produkt
16 % sparen
Prolana Babymatratze KATI Plus, sehr gut getestet 4/2012
Prolana Babymatratze KATI Plus
159,00 € ab 134,05 €
Zum Produkt
16 % sparen
f.a.n. Medisan® Care Kindermatratze
f.a.n. Medisan® Care Kindermatratze
89,90 € ab 75,95 €
Zum Produkt
14 % sparen
Naturlatex-Matratze für Kinder, ÖKO Test "GUT"
Kinder Naturlatexmatratze Dormiente® Frederic
208,00 € ab 179,00 €
Zum Produkt
5 % sparen
Kindermatratze Memo: 5 cm Naturlatex, Polsterung: beidseitig je 750 g/m² reine Schurwolle
Dormiente® Memo Kindermatratze
189,00 € ab 179,05 €
Zum Produkt

oekotestBei der perfekten Matratze für Kinder und Babys gibt es mehr zu beachten, als du vielleicht denkst. Vom idealen Härtegrad, über Größe und Bezug - sie alle spielen für erholsamen Schlaf und entspannte Eltern eine wichtige Rolle. Damit du wirklich die beste Matratze für deinen Nachwuchs bekommst, kannst du bei uns Kinder- und Babymatratzen kaufen, denen der Ökotest hervorragende Textergebnisse zwischen „gut“ und „sehr gut“ verliehen hat.

Warum eine Kindermatratze kaufen, die von Ökotest getestet wurde?

Bei einer Kindermatratze, die von Ökotest getestet und als gut oder sehr gut befunden wurde, gehst du sicher, dass dein Nachwuchs im Schlaf keinen Schadstoffen oder einer mangelhaften Muskelunterstützung ausgesetzt ist.

Wie soll eine Kindermatratze sein?

Matratzen für deine Kinder benötigen die ideale Größe, einen guten Matratzenkern und auch die Höhe muss stimmen. Sie darf weder zu hart sein, noch zu weich. Darüber hinaus empfiehlt sich ein Topper aus Baumwolle und eine gute Qualität aller Materialien. Ganz schön viele Ansprüche. Du willst ein Produkt, welches diese erfüllt? Dann setze auf die Testsieger von Ökotest.

Ökotest hat 15 unterschiedliche Kindermatratzen und Babymatratzen geprüft. Für ein gutes Testergebnis mussten die Matratzen Schadstoffprüfungen und einem Praxistest standhalten. Kaufst du eine Ökotest ausgezeichnete Kindermatratzen bzw. Babymatratze gehst du sicher: Sie gefährdet die Gesundheit deines Nachwuchses weder durch Chemikalien, noch durch orthopädisch falsches Liegen oder Sicherheitsmängel. Zusätzlich benötigst du ein Lattenrost.

Grundsätzliche Anforderungen an eine Kindermatratze

Manche Anforderungen lassen sich einfach umsetzen. Etwa die richtige Größe. Faustregel: Die Matratze sollte 20 Zentimeter länger als das Kind sein. Auch einfach: der Härtegrad. Für den Härtegrad der Kindermatratzen ausschlaggebend ist vor allem das Gewicht deines Sprösslings. Als Faustregel gilt: Je jünger (und damit leichter) deine Kinder sind, desto fester darf die Kinderbettmatratze sein. Das Lattenrost wiederum sollte eine gute Luftzirkulation ermöglichen.

Aber: Manche Anforderungen lassen sich entweder erst im Praxistest überprüfen oder überhaupt nicht. Beispiel: Aufgeklebte Etiketten - ein absolutes Sicherheitsproblem. Diesen kommst du natürlich bei dem Öffnen der Verpackung auf die Schliche. Anders sieht das bei Schadstoffen aus.

Wie hoch soll die Kindermatratze sein?

Neugeborene sollten auf einer Matratzenhöhe von mindestens 5 Zentimetern schlafen, bei Kleinkindern dürfen es 8 bis 10 Zentimeter sein.

Was ist grundsätzlich wichtig?

Bei Kindermatratzen sind Matratzenkern, Matratzenhöhe und Schadstofffreiheit aller Materialien wichtig. Die Baumwolle sollte bis zum Topper kbA sein. Besonders empfehlenswert für Allergiker. Achtest du auf Testsieger, bekommst du wirklich beste Qualität. Zusätzlich brauchst du hochwertige Bettdecken und ein Lattenrost.

Wie oft wechseln?

Sobald dein Sohn oder deine Tochter an der oberen und unteren Seite weniger als 10 Zentimeter Spielraum hat, solltest du die Matratze wechseln.

Lieber eine Kaltschaummatratze?

Eine Kaltschaummatratze passt sich im Schlaf perfekt an den Körper an und sticht durch Wärmeisolation und ideale Federungseigenschaften hervor. Der Kaltschaum durchzieht die gesamte Kaltschaummatratze. Gerade bei Kaltschaum lohnt sich eine hohe Qualität: Nicht immer ist Kaltschaum frei von Schadstoffen. Eine getestete Kaltschaummatratze haben wir momentan nicht im Sortiment.

Wo die Kindermatratze kaufen? Bei uns!

Eltern wollen das Allerbeste für ihre Kinder. Deswegen kannst du bei uns besonders hochwertige Kindermatratzen und Bettdecken kaufen. Das sagt auch der Ökotest: Viele unserer Matratzen haben Noten zwischen „gut“ und „sehr gut“ erhalten. Die meisten von ihnen sind für Allergiker geeignet. Die Bezüge bestehen aus kbA-Baumwolle und sind abnehmbar. Wenn du magst, kannst du bei uns zusätzlich einen kbA Topper kaufen, der waschbar ist.

Wie teuer ist eine Kindermatratze?

Eine gutes Produkt muss nicht teuer sein. Schon für bis zu 200 Euro findest du getestete Modelle mit gutem Härtegrad, natürlichen kbA Materialien und der idealen Höhe. Besonders empfehlenswert sind natürlich Testsieger und Matratzen, die von Ökotest Noten zwischen „gut“ und „sehr gut“ bekommen haben.

Unsere von Ökotest getesteten Kindermatratzen im Überblick

Weil Eltern auch bei Matratzen und Lattenrost immer auf der Suche nach dem Besten für ihren Nachwuchs sind, findest du bei uns sogar einige Testsieger. Letztendlich wurden alle Matratzen in dieser Kategorie geprüft und haben hervorragende Noten zwischen „gut“ und „sehr gut“ erhalten. Ganz egal, für welche der folgenden Matratzen du dich entscheidest - dein Kind profitiert von einem guten Testergebnis bei dem Warentest.

Prolana Kindermatratze

Die Kokosmatratze Ronja Plus von Prolana mit waschbarem kbA Baumwolle Bezug bietet eine dauerhafte Elastizität und eine große Atmungsaktivität. Heißt: Wenn deine Kinder oder Babys im Schlaf schwitzen - und das werden sie tun - sorgt das Kokos in der Matratze für einen guten Transport der Feuchtigkeit. Insgesamt zeichnen sich Matratzen mit Kokoskern durch ein etwas festeres Liegegefühl und ein angenehmes Schlafklima aus. Hier schläft besonders das jüngere Kind und der Allergiker gut. Ökotest ist bei der Kokos Kinderbettmatratze von Prolana zum Testergebnis „sehr gut“ gekommen - Mängel gab es bei der Matratze keine.

Prolana Babymatratze

Die Prolana Kati Plus besticht durch zwei Materialien im Matratzenkern: Auf der einen Seite befindet sich Kokos, auf der anderen Naturkautschuk. Beide haben einen unterschiedlichen Härtegrad und andere Liegeeigenschaften. Während auf der härteren Seite aus Kokosfasern Babys besonders gut schlafen, eignet sich die weichere Seite aus Naturkautschuk vor allem für Kinder. Wenn dein Baby wächst, drehst du die Prolana Matratze für den perfekten Schlaf einfach um. Der Ökotest hat die Matratze im Warentest überprüft und ist zum Ergebnis „sehr gut“ gekommen. Mängel wurden keine gefunden. Ideal, wenn du auf der Suche nach einem richtig hochwertigen Produkt bist, auf dem dein Nachwuchs sowohl als Baby als auch Kind gut schlafen soll.

Kindermatratze Medisan

Die Medisan Matratze besitzt einen Schaumkern, der sich sich dem Körper deines Kindes oder Babys im Schlaf anpasst, einen idealen Härtegrad hat und sich schnell zurückbildet. Bei Schaumstoff lohnt sich eine hohe Qualität besonders. Deswegen wurde die Medisan Matratze einem Warentest von Ökotest unterzogen - das Testergebnis lautet „gut“. Setze zusätzlich auf hochwertige Bettdecken.

Medisan Happy Babymatratze

Die Happy Babymatratze lässt dein Baby ebenfalls auf einem Schaumkern schlafen. Fazit des Ökotests: „Gut“. Der Bezug ist auf 95 Grad waschbar - perfekt für kleinere Windelpannen und somit eine wirklich ideale Matratze für Babys. Wenn du magst, kannst du die Matratze und den kbA Bezug zusätzlich durch einen Topper ergänzen. Vor allem, wenn dein Nachwuchs Allergiker ist, lohnen sich Anti Milben kbA Topper und antiallergene Bettdecken.

Dormiente Naturlatex Matratze

Die Kindermatratzen mit Kern aus Naturlatex bzw. Kautschuk sind durch ihr Material sehr hygienisch und für Allergiker geeignet. Außerdem stützen sie die Wirbelsäule deines Kindes und passen sich seinem Körper im Schlaf an. Eine hohe Qualität spricht auch Ökotest der Naturlatex Kinderbettmatratze zu: Die Naturlatex Matratzen haben bei einem Warentest das Testergebnis „Sehr gut“ bekommen. Mit gutem Grund: Schließlich findest du in dieser unter anderem einen Naturlatex Anteil von 100 Prozent. Was für eine Naturmatratze mit Latex normal klingt, ist es in der Realität nicht: Viele Hersteller verwenden einen weitaus geringeren Latex Anteil. Der Bezug ist auf 60 Grad waschbar und durch eine Höhe von 8 Zentimetern schlafen Kinder hier besonders gut.

Dormiente Kindermatratze

Jeder Matratzenkern von Kindermatratzen hat seine eigenen Vorteile. Damit dein Nachwuchs perfekt schläft, lohnt es sich manchmal, unterschiedliche Materialen zu vereinen. Matratzen mit Matratzenkern aus Kokos und Naturkautschuk besitzen die Festigkeit der Kokosfasern und die Elastizität des Naturkatuschuks. Die Dormiente Memo bietet zwei Seiten. Als Baby schläft dein Sprössling auf der Seite mit Kokosfasern, als Kind kannst du den Nachwuchs auf der weicheren Naturkautschuk Seite schlafen lassen. Für besorgte Eltern: Ökotest ist bei der Kinderbettmatratze von Dormiente zum Ergebnis „XXX“ gekommen. Mängel wurden keine gefunden.

Zuletzt angesehen