• Black Weekend & Cyber Monday
Angebote in:
Angebote noch:
Schneller und zuverlässiger Versand
Sichere & geprüfte Zahlungsmöglichkeiten
Kompetente Beratung: +49 (0)6021-62994-0
 
Filtern
Produkte anzeigen (27)
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Luftreiniger gegen Allergien

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
10 % sparen
Blueair Luftreiniger 203 mit Hepa- und Aktivkohlefilter für Räume bis 22m².
Blueair 203 HEPA Luftreiniger
299,00 € ab 269,00 €
Zum Produkt
Luftreiniger 603 für große Räume bis 60m². Leistungsstark und effiziente Luftreinigung mit Hepafilter.
Blueair 603 Luftreiniger
729,00 €
Zum Produkt
Luftreiniger Blueair Classic 205 in fortschrittlichem Design mit Hepasilent Filtertechnik
Blueair Classic 205 Luftreiniger
ab 399,00 €
Zum Produkt
Blueair Luftreiniger Classic 605 für Räume bis 72 m²
Blueair Classic 605 Luftreiniger
ab 799,00 €
Zum Produkt
Partikel- und Geruchsfilter von Daikin - sehr leise und für Räume bis zu 46m² geeignet.
Daikin MC70L Luftreiniger
399,00 €
Zum Produkt
Luftreiniger für kleinere Räume um die 25m², Delonghi AC 75, 3-stufiges Filtersystem für frische Luft.
Delonghi AC 75 Luftreiniger
129,90 €
Zum Produkt
TIPP!
TIPP!
Luftreiniger IQAir Multigas GC, filtert Chemikalien und schlechte Gerüche aus der Raumluft, ideal bei MCS
IQAir GC MultiGas Luftreiniger
1.699,00 €
Zum Produkt
GC VOC Hochleistungsreinger z. B. gegen flüchtige, organische Verbindung
IQAir GC VOC Luftreiniger
1.699,00 €
Zum Produkt
IQAir GC AM Luftreiniger
IQAir GC AM Luftreiniger
1.749,00 €
Zum Produkt
NEU
IQAir Luftreiniger Atem, weiß
IQAir Luftreiniger Atem
449,00 €
Zum Produkt

Allergiker wissen nur zu gut, wie wichtig eine schadstofffreie Raumluft in den eigenen vier Wänden ist. Um geröteten Augen, Niesen und anderen allergischen Reaktionen den Kampf anzusagen, gibt es eine effektive und bewährte Methode: Luftreiniger bei Allergien!  Mehr dazu jetzt in der Kaufberatung.

Kaufberatung

Wie funktionieren Luftreiniger bei Allergien?

Luftreiniger für Allergiker reinigen die Raumluft von Allergenen und erhöhen dadurch die Lebensqualität. Allergische Symptome wie gerötete Augen, Schnupfen, Husten, Niesattacken oder Kopfschmerzen werden verbessert oder klingen komplett ab. Möglich wird dies durch die Verwendung von verschiedenen Filtern. Je nachdem für welchen Allergie Luftreiniger du dich entscheidest, ist dieser mit einem Vorfilter, einem HEPA-Filter und teilweise sogar mit einem Aktivkohlefilter ausgestattet. Der wichtigste Filter für Allergiker ist der HEPA-Filter. HEPA steht für High Efficiency Particulate Air Filter. Es handelt sich dabei um einen Hochleistungs-Schwebstofffilter, der selbst kleinste Allergene bis zu 99,97 % aus der Luft filtert. Entscheidest du dich für einen Luftreiniger mit Aktivkohlefilter, so genießt du einen weiteren Vorteil: Mit diesem werden auch Gerüche und Gase aufgefangen.

Bei welchen Allergien helfen dir Luftreiniger?

Der Luftreiniger hilft gegen Allergene, die durch die Luft fliegen oder durch Bewegungen in die Raumluft gewirbelt werden. Diese Partikel filtert ein Allergie Luftreiniger zuverlässig und fast vollständig, so dass lästige Beschwerden gelindert werden oder gar vollständig innerhalb des Wirkungskreises eines Luftreinigers verschwinden.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Damit dir dein Luftreiniger bei Allergien gute Dienste leistet, musst du ihn sorgfältig und deinen Bedürfnissen entsprechend auswählen. Achte darauf, dass er zumindest die Allergene aus der Luft filtert, gegen die du tatsächlich allergisch bist. Der richtige Luftreiniger bei Allergie ist an die Raumgröße angepasst und ermöglicht eine ausreichende Luftumwälzung. Seine Leistung sollte deshalb so ausgewählt werden, dass er die gesamte Raumluft mindestens zwei Mal pro Stunde filtern und reinigen kann. Auch die Lautstärke spielt eine große Rolle. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn der Luftfilter im Schlafzimmer eingesetzt werden soll. Aber auch der Einsatz im Wohnzimmer oder im Büro kann zu einer Belastung werden, wenn der eingeschaltete Luftreiniger zu laut ist. Investiere deshalb in eine gute Qualität des Luftreinigers, damit du letztendlich mit dem gekauften Produkt zufrieden bist und es dich im Alltag nicht stört. Als besonders umweltschonend hat sich zudem der Einsatz von Luftqualitätssensoren erwiesen. Diese sorgen dafür, dass dein Luftreiniger nur läuft, wenn die Konzentration an Schadstoffen in der Raumluft ein gewisses Level erreicht hat. Abgesehen von der Umwelt, schont dies natürlich auch deine Stromkosten. Achte beim Kauf auch darauf, ob der Ersatzfilter leicht erhältlich und einfach zu wechseln ist.

Luftreiniger Anti Allergie: Worauf ist bei der Verwendung zu achten?

Damit der Luftreiniger deine Raumluft optimal sauber halten kann und dadurch letztendlich dazu beiträgt, deine Allergiesymptome einzudämmen, ist es notwendig, ihn richtig anzuwenden. Für eine einwandfreie Wirkung ist folgendes wichtig:

  • Am besten kann dein Luftreiniger bei Allergie wirken, wenn er möglichst zentral im Raum steht. Dort ist eine gute Umluft garantiert, wodurch sein Wirkungsgrad erhöht wird. Natürlich ist das optisch nicht unbedingt immer ansprechend, wenn der Luftreiniger mitten im Raum steht. Viele Leute bevorzugen es deshalb, ihn seitlich zu platzieren. Dies ist grundsätzlich kein Problem, jedoch sollte er nicht zu nah an der Wand stehen. Auch zu Regalen oder Schränken sollte mindestens ein Meter Platz gelassen werden, um seine Wirkung nicht zu beeinträchtigen. Ideal ist ein Platz in der Nähe eines Fensters, einer Tür oder einer Heizung.
  • Damit dein Luftfilter optimal arbeiten kann, muss der Filter in regelmäßigen Abständen gewechselt werden. Orientiere dich hierbei an den Herstellerangaben und stelle sicher, den Filter in den empfohlenen Abständen zu wechseln. Schon bei der Auswahl des richtigen Luftfilters, solltest du darauf achten, dass es nicht allzu kompliziert ist, einen Ersatzfilter zu bestellen. Auch sollte dieser einfach zu wechseln sein, ohne dass du dabei auf die Hilfe von einem Fachmann zurückgreifen musst. Um keine Allergiesymptome hervorzurufen, sollte der Wechsel von einer Person in deinem Haushalt erfolgen, die nicht allergisch auf Allergene reagiert. Du kannst den Filter als Allergiker natürlich auch selbst wechseln, jedoch ist dann besondere Vorsicht geboten, um keine allergischen Symptome beim Herausnehmen des alten Filters zu provozieren.
Zuletzt angesehen