• Black Weekend & Cyber Monday
Angebote in:
Angebote noch:
Schneller und zuverlässiger Versand
Sichere & geprüfte Zahlungsmöglichkeiten
Kompetente Beratung: +49 (0)6021-62994-0
 
Filtern
Produkte anzeigen (19)
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Luftreinger gegen Bakterien / Viren

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
10 % sparen
Blueair Luftreiniger 203 mit Hepa- und Aktivkohlefilter für Räume bis 22m².
Blueair 203 HEPA Luftreiniger
299,00 € ab 269,00 €
Zum Produkt
Luftreiniger 603 für große Räume bis 60m². Leistungsstark und effiziente Luftreinigung mit Hepafilter.
Blueair 603 Luftreiniger
729,00 €
Zum Produkt
Luftreiniger Blueair Classic 205 in fortschrittlichem Design mit Hepasilent Filtertechnik
Blueair Classic 205 Luftreiniger
ab 399,00 €
Zum Produkt
Blueair Luftreiniger Classic 605 für Räume bis 72 m²
Blueair Classic 605 Luftreiniger
ab 799,00 €
Zum Produkt
Partikel- und Geruchsfilter von Daikin - sehr leise und für Räume bis zu 46m² geeignet.
Daikin MC70L Luftreiniger
399,00 €
Zum Produkt
TIPP!
TIPP!
Luftreiniger IQAir Multigas GC, filtert Chemikalien und schlechte Gerüche aus der Raumluft, ideal bei MCS
IQAir GC MultiGas Luftreiniger
1.699,00 €
Zum Produkt
GC VOC Hochleistungsreinger z. B. gegen flüchtige, organische Verbindung
IQAir GC VOC Luftreiniger
1.699,00 €
Zum Produkt
IQAir GC AM Luftreiniger
IQAir GC AM Luftreiniger
1.749,00 €
Zum Produkt
NEU
IQAir Luftreiniger Atem, weiß
IQAir Luftreiniger Atem
449,00 €
Zum Produkt

Luftreiniger gegen Bakterien & Viren sind ein wichtiger Schutz in Räumen mit höherer Ansteckungsgefahr. Die Ausbreitung von Krankheiten in Praxen, Klinken oder Büros, aber auch der Schadstoffgehalt in der Raumluft, werden minimiert und tragen zum Erhalt der Gesundheit bei.

Kaufberatung

Luftreiniger gegen Bakterien: Wichtiger Schutz gegen Erkrankungen

Bakterien und Viren übertragen unter anderem Krankheiten. Dabei hangeln sie sich gerne von Mensch zu Mensch, ohne dass diese das bemerken. Eine Tröpfcheninfektion beim Niesen, Husten oder Sprechen passiert ebenso schnell, wie eine Übertragung bei einem Kontakt über die Haut oder eine Übertragung mittels einer sogenannten Schmierinfektion über den Kontakt mit Gegenständen. Bakterien und Viren sind bekanntermaßen winzig klein und mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen. Sie machen es sich zudem nicht nur auf Gegenständen oder auf der Haut bequem, sondern sind auch in der Lage durch die Luft zu schweben. Dies stellt vor allem dort eine Gefahr dar, wo sich viele Menschen aufhalten. Somit ist die Ansteckungsgefahr vor allem in öffentlichen Verkehrsmitteln und öffentlichen Gebäuden besonders groß, aber auch in Krankenhäusern und Arztpraxen, wo viele kranke Menschen aufeinandertreffen. Klassische Ansteckungsorte sind auch Büroräume, Einkaufszentren oder auch Friseursalons.

Hilfe versprechen Luftreiniger gegen Bakterien & Viren. Moderne Geräte mit Hochleistungsfiltersystemen sind in der Lage selbst kleinste Bakterien und Viren aus der Luft zu filtern und somit das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Luftreiniger gegen Bakterien werden aus diesem Grund in vielen Krankenhäusern eingesetzt, um gefährliche Krankenerreger zu eliminieren und die Ansteckungsrate niedrig zu halten. Moderne Geräte filtern zuverlässig bis zu 99,7 % der Schadstoffe aus der Raumluft.

Worauf ist beim Kauf von einem Luftreiniger gegen Bakterien & Viren zu achten?

Damit dein Luftreiniger dir gute Dienste leisten kann, ist es wichtig, dass du dich für das richtige Modell entscheidest.

  • Filter: Aufgrund der winzigen Größe von Bakterien und Viren, ist für die zuverlässige Filterung ein Luftreiniger mit speziellem Filter notwendig. Der sogenannte HEPA-Filter arbeitet äußerst effektiv und kann selbst kleinste Bakterien und Viren in der Luft aufspüren und filtern. Durch die Verwendung von Zusatzfiltern, wie zum Beispiel einem weiteren Vorfilter und einem Aktivkohlefilter wird eine noch gründlichere Luftreinigung ermöglicht. Dies funktioniert folgendermaßen:
    • Der Vorfilter reinigt die Luft von groben Schadstoffpartikeln
    • Der HEPA-Filter nimmt sich den kleinsten Partikeln in der Luft an und filtert Allergene, Schadstoffe, Bakterien und Viren bis zu einer Größe von 0,3 µm
    • Der Aktivkohlefilter befreit die Luft von Gerüchen, sodass ein rundum angenehmes Klima gewährleistet ist
  • Luftumwälzung: Der Luftreiniger gegen Viren muss an die Raumgröße angepasst sein, um seine volle Leistung bringen zu können. Eine komplette Luftreinigung kann nur dann erfolgen, wenn das Gerät konstant in der Lage ist, den Raum 2-5 Mal in der Stunde zu filtern. Dies ist zum Beispiel möglich, wenn du bei einem Raumvolumen von 20 m³ einen Luftreiniger wählst, der in der Lage ist, eine Leistung von 40 m³/h zu bringen. Das bedeutet: Er wälzt die komplette Raumluft zwei Mal pro Stunde.
  • Lautstärke: Luftreiniger produzieren Geräusche. Moderne und qualitativ hochwertige Geräte sind mittlerweile so konzipiert, dass sie recht leise laufen. Nichtsdestotrotz können Geräusche entstehen, die vor allem im Schlafzimmer, aber auch im Wohnzimmer oder in der Küche störend sind. Ähnliches gilt natürlich für Krankenzimmer, in denen Patienten versuchen zu schlafen oder in Arztpraxen, in denen Patienten auf ihre Behandlung warten. Wähle deshalb einen Premium Luftreiniger gegen Bakterien und Viren, der möglichst leise läuft.
  • Filterwechsel: Beim Kauf eines Luftreinigers wird oft nicht über den Filter nachgedacht. Tatsächlich funktioniert der Luftreiniger langfristig jedoch nur, wenn der Filter in regelmäßigen Zeiträumen gewechselt wird. Das bedeutet: Der Filter sollte leicht zu beschaffen und einfach zu wechseln sein. Dadurch ersparst du dir hohe Folgekosten für Handwerkerrechnungen oder für Filterbestellungen aus dem Ausland.

So kannst du eine optimale Luftreinigung sicherstellen

Um Krankheitserreger zuverlässig aus der Luft zu filtern, sollte der Luftreiniger so aufgestellt werden, dass mindestens ein Meter Platz zur nächsten Wand oder zum nächsten Schrank sind. Wichtig ist außerdem eine ausreichende Belüftung, die in der Regel in der Nähe von Türen, Fenstern oder Heizungen gegeben ist.

Zuletzt angesehen