• Zum Start unseres neuen Shops erhältst du heute 5% Rabatt auf alles!
Schneller und zuverlässiger Versand
Sichere & geprüfte Zahlungsmöglichkeiten
Kompetente Beratung: +49 (0)6021-62994-0
 
Filtern
Produkte anzeigen (11)
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Nackenkissen / Nackenstützkissen

Verspannungen, Nackenschmerzen und Kopfschmerzen kennst du zur Genüge und willst nun endlich etwas dagegen tun? Oder besser noch: du möchtest es gar nicht zu Schmerzen kommen lassen? Im Öko Planet Onlineshop findest du Nackenkissen / Nackenstützkissen, die deiner Gesundheit entgegen kommen und zu einem erholsamen Schlaf verhelfen. So gut wie alle Produkte im Shop sind aus hochwertigen Bio- und Naturmaterialien hergestellt. Damit leistest du nicht nur einen Beitrag zum Umweltschutz und zur Nachhaltigkeit, sondern tust deiner Haut auch etwas Gutes, indem du bewusst auf chemische Zusätze in deinem Nackenkissen verzichtest. Aufgrund der guten Material- und Wascheigenschaften sowie allergikertauglichkeit und einer hervorragenden Haltbarkeit, sind einige der Nackenkissen im Öko Planet Shop teilweise mit hochwertigem Latex-, Visco- und Micro Thermo-Materialien versehen. Nichtsdestotrotz liegt der Fokus im Shop auf kbA-Materialien und du kannst dir bei dem Kauf eines Nackenstützkissens im Öko Planet Shop sicher sein, dass du hochwertige Bio-Qualität erhältst. In unserem Kaufratgeber für Nackenkissen erfährst du nicht nur, was Nackenkissen bringen, sondern auch, welche Arten von Nackenkissen es gibt und wie du sie waschen oder pflegen musst, damit du lange Freude an ihnen hast.

Kaufberatung Bio Nackenkissen / Nackenstützkissen

Was bringt ein Nackenkissen / Nackenstützkissen?

Nackenkissen sorgen für eine natürliche Stellung des Körpers während des Schlafs. Sie passen sich deiner Liegeposition an und geben Hals- und Schulterbereich zuverlässigen Halt. Dadurch können Verspannungen sowie Kopf- und Nackenschmerzen gelindert oder vorgebeugt werden. Menschen mit gesundheitlichen Problemen dieser Art sind somit gut beraten, ein ergonomisches Nackenkissen zu wählen, auch wenn sie sich zunächst erst an ein Nackenstützkissen gewöhnen müssen. Benutzt du dauerhaft ein Nackenkissen zum Schlafen, wird sich das jedenfalls langfristig positiv auf deine Körperhaltung und Gesundheit auswirken.

Ist ein Nackenkissen sinnvoll für mich?

Die Frage „Nackenkissen Ja oder Nein?“ lässt sich recht einfach beantworten. Ein Nackenstützkissen ist die richtige Wahl, wenn du morgens mit Verspannungen aufwachst. In der Regel gehen diese Beschwerden darauf zurück, dass du in der Nacht eine unnatürliche Liegeposition eingenommen hast. Schmerzen und Probleme mit der Halswirbelsäule sind die Folge und können deine Gesundheit und deinen Alltag auf Dauer ganz schön beeinträchtigen. Mit der Entscheidung für ein Gesundheits Nackenkissen, gehst du den ersten Schritt in die richtige Richtung und sagst deinen Problemen den Kampf an. Stellt sich auf Dauer keine Verbesserung ein und leidest du weiterhin an Nackenschmerzen, hast du vermutlich das falsche Kopfkissen gewählt. Die Vermutung, dass ein Nackenkissen ungesund ist, ist somit falsch. Möglicherweise stimmt die Nackenkissen-Höhe nicht oder deine Schmerzen gehen auf andere Ursachen zurück und können auch durch ein Nackenkissen nicht beseitigt werden. In dem Fall hilft nur der Besuch beim Arzt oder bei einem Physiotherapeuten.

Auf einen Blick: Gegen welche Beschwerden helfen Nackenkissen?

Nackenkissen sind wahre Multitalente, wenn es darum geht, gesundheitliche Beschwerden zu lindern oder vorzubeugen:

  • Nackenkissen gegen Verspannungen
  • Nackenkissen gegen Kopfschmerzen
  • Nackenkissen gegen Rückenschmerzen
  • Nackenkissen gegen Schnarchen
  • Nackenkissen gegen Tinnitus
  • Nackenkissen gegen Falten
  • Nackenkissen gegen Zähneknirschen

Welche Arten von Nackenkissen gibt es?

Nackenstützkissen

Nackenstützkissen passen sich dem Körper des Nutzers an. Sie gewähren zuverlässigen Halt im Hals- und Schulterbereich und sorgen dafür, dass die Wirbelsäule in einer natürlichen Position entspannen kann. Diese Kissen gibt es für Seitenschläfer, wie auch für Rückenschläfer und Bauchschläfer. Sie eignen sich vor allem für Menschen, die aufgrund ihrer Schlafposition oftmals mit Schmerzen im Kopf, Nacken, oder im Rücken aufwachen. Mit dem richtigen Nackenkissen im Bett gehören diese bald der Geschichte an.

Nackenhörnchen

Nackenhörnchen haben eine Hufeisenform und werden mit der Öffnung nach vorne um den Hals gelegt. Dadurch kann der Kopf seitlich oder auch nach hinten abgelegt werden. Das Nackenhörnchen entlastet die Nacken- und Schultermuskulatur. Besonders häufig kommt es auf Reisen zum Einsatz, wenn im Sitzen geschlafen wird. Es gibt sie in der aufblasbaren Variante aus PVC und einer Veloursoberfläche. Alternativ sind sie auch mit einem festen Kern aus Mikroperlen oder Schaumstoff zu haben.

Nackenrollen

Bei Nackenrollen handelt es sich um Kissen in gerollter Form. Sie werden nicht nur im Bett verwendet, sondern auch auf der Couch oder im Sessel. Sie geben dem Kopf Halt und helfen dem Nutzer auf diese Weise, eine bequeme Position zu finden. Nackenrollen können nicht nur für den Kopf, sondern auch für die Kniekehlen verwendet werden.

Welche Höhe ist sinnvoll bei Nackenkissen?

Orthopädische Nackenstützkissen gibt es in verschiedenen Höhen, um unterschiedlichen Schlafgewohnheiten gerecht zu werden. Um nicht unnötige Verspannungen zu provozieren, ist es notwendig, dass du das richtige Kissen für dich findest. Mache dir dafür zuerst bewusst, welchen Schlafstil und welche Position du im Bett am liebsten einnimmst. Um dir einen ersten Überblick über erhältliche Modelle zu verschaffen, kannst du mit einem Blick auf die Nackenkissen Testsieger anfangen.

Rückenschläfer: Damit das Nackenkissen gegen Schmerzen oder zur Vorbeugung erfolgreich wirken kann, sollten Rückenschläfer sich für ein niedriges Nackenstützkissen entscheiden.

Seitenschläfer: Nackenkissen für Seitenschläfer sind deutlich höher, als Nackenkissen für Rückenschläfer. Sie füllen den Freiraum zwischen Schulter und Kopf aus und ermöglichen es dem Nutzer dadurch eine bequeme Schlafposition zu finden. Achte beim Kauf jedoch darauf, dass du gleich die passende Höhe findest. Ist das Nackenkissen zu hoch, wird ein bequemer Schlaf kaum möglich sein. Besonders praktisch: Einige Nackenkissen sind in der Höhe verstellbar.

Bauchschläfer: Damit auch Bauchschläfer bequem auf einem Nackenkissen liegen können, muss die Füllmenge variabel sein. In der Bauchlage lässt diese sich plattliegen. Wenn man eine andere Position einnimmt, kann das Kissen mit wenigen Handgriffen wieder aufgebauscht werden.

Nackenkissen: Welche Füllung ist die Richtige?

Legst du Wert auf ein Nackenkissen aus Naturmaterial, so findest du im Öko Planet Onlineshop zahlreiche Naturkissen zur Auswahl. Suche dir zum Beispiel Bio Nackenkissen mit Füllung aus Naturkautschuk, Dinkel- oder Daunen aus. In Verbindung mit Bezügen aus hochwertigen Bio-Materialien, kaufst du dann ein Produkt, das auch in puncto Umweltschutz und Nachhaltigkeit auf ganzer Linie überzeugt. Eine Alternative dazu sind Nackenkissen mit Latex- oder Schaumkern. Einige Nackenkissen bringen sogar den Vorteil mit sich, dass sich das Füllgewicht individuell an die Bedürfnisse der Halswirbelsäule oder der eigenen Vorlieben anpassen lässt.

Wie liege ich richtig auf dem Nackenkissen?

Um ein Bio Nackenkissen orthopädisch zu nutzen, ist es wichtig, dass du es richtig anwendest. Als Faustregel kannst du dir merken: Lege die richtige Kissenseite unter deinen Kopf, damit deine Wirbelsäule in einer gerade Schlafposition gebracht wird.

Wie wasche und pflege ich mein Nackenkissen / Nackenstützkissen?

Wenn es um die richtige Pflege deines Kissens geht, solltest du dich grundsätzlich auf die Waschanleitung des Pflegeetikettes verlassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du ein Nackenkissen oder normales Kissen nutzt. Je nach Produkt und Füllung sind die Vorgaben ganz unterschiedlich, deshalb lässt sich dazu keine pauschale Aussage tätigen. Durch die richtige Pflege und Wäsche stellst du sicher, dass das Kissen langfristig seine Form behält und dir dadurch entsprechend lange zuverlässig zu Diensten sein kann. Grundsätzlich solltest du dein Kissen oder Nackenkissen jeden Morgen gut auslüften, damit eventuell aufgenommene Feuchtigkeit wieder abgegeben werden kann. Die Füllung im Nackenkissen kann auf diese Weise besonders gut trocknen und wieder „atmen“. Je nachdem welches Nackenkissen du dein Eigen nennst, kannst du es entweder komplett waschen oder aber mindestens den Bezug zum Waschen abziehen. So wird ein hohes Maß an Hygiene sichergestellt.

Zuletzt angesehen