Schneller und zuverlässiger Versand
Sichere & geprüfte Zahlungsmöglichkeiten
Kompetente Beratung: +49 (0)6021-62994-0
 
Filtern
Produkte anzeigen (21)
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

4 Jahreszeiten Bettdecken

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Easy Dream® Daunensteppbett
Easy Dream® Daunensteppbett
ab 149,00 €
Zum Produkt
TIPP!
4-Jahreszeitendecke mit Kamelhaar-Füllung
ÖKO Planet 4-Jahreszeitendecke Kamelhaar
379,00 € ab 339,00 €
Zum Produkt
2-tlg. 4-Jahreszeitendecke mit Füllung aus Schafwolle
ÖKO Planet 4-Jahreszeitendecke Schafwolle
279,00 € ab 259,00 €
Zum Produkt
ÖKO Planet Steppdecke mit Kamelhaar-Füllung
ÖKO Planet Steppdecke medium Kamelhaar
199,00 € ab 189,00 €
Zum Produkt
Auch als 4-Jahreszeiten-Decke, 2-teilig
Medisan® 4-Jahreszeiten Steppbett
89,90 € ab 84,90 €
Zum Produkt
Ganzjahres-Decke mit milbendichtem Bezug aus Evolon
4-Jahreszeiten Bettdecke, allergendicht & waschbar
239,00 € ab 199,00 €
Zum Produkt
Medium-Decke mit Füllung aus Daunen und Federn - auch für Allergiker geeignet
Climabalance® Daunen Bettdecke Classic Medium
279,00 € ab 249,00 €
Zum Produkt

Die richtige Bettdecke für alle Jahreszeiten für dich zu finden, ist ein Traum, der in Erfüllung gehen kann! Du hast Ansprüche: Die Decke soll dich wärmen, ohne dich ins Schwitzen zu bringen, im Sommer kühlen statt zu beschweren und im Winter kuschelig warm halten? Kein Problem! Mit einer 4 Jahreszeiten Bettdecke bekommst du alles auf einmal an die Hand. 4 Jahreszeiten Bettdecken sind Kombinationsdecken, die unterschiedlich ausgerüstet sind: eine Decke ist leicht, die andere hält richtig warm. Dank Druckknöpfen lassen sie sich kombinieren und so ausgezeichnet an die eigenen Schlafbedürfnisse anpassen. Naturmaterialien wie Kamelhaar oder Schurwolle sorgen dabei für ein optimales Schlafklima und einen guten Feuchtigkeitstransport. Für einen erholsamen Schlaf und süße Träume!

Kaufberatung

Was macht eine 4 Jahreszeiten Bettdecke aus?

4 Jahreszeiten Bettdecke Öko Planet4 Jahreszeiten Bettdecken sind die richtig Flexiblen unter den Decken: Sie bestehen aus zwei getrennten Teilen mit unterschiedlichen Wärmeklassen, die je nach Temperatur mit Druckknöpfen verbunden werden können oder für sich alleine ausreichen. Die eine Decke ist leicht und eignet sich hervorragend für die Sommermonate, da sie nicht beschwert (Füllgewicht 500 Gramm bei Maßen von 135 x 200 cm). Die andere ist mittelwarm (700 bis 1000 Gramm Füllung) - sie sorgt für Gemütlichkeit in den Übergangsmonaten von Frühjahr und Herbst. Kombinierst du beide Decken, erhältst du eine extra warme Decke für den Winter mit einem Füllgewicht zwischen 1200 und 1500 Gramm. Natürlich stehen 4 Jahreszeiten Bettdecken auch als Steppdecken für dich bereit.

Was sind gleich nochmal die Vorteile?

Im Sommer kühl und im Winter flauschig warm: eine 4 Jahreszeiten Bettdecke kann genau das. Durch ihre große Anpassungsfähigkeit eignet sich eine solche Decke sowohl für Schläfer, die schnell schwitzen, als auch für solche, die es gerne extra-warm brauchen und Kälte gar nicht gut vertragen.

Wichtig ist, wie bei so vielem, Qualität zu kaufen. Im Schlaf gibst du bis zu einem halben Liter Feuchtigkeit ab - eine Vier-Jahreszeiten-Bettdecke sollte deswegen aus atmungsaktiven, idealerweise natürlichen Materialien statt Polyester oder Kunststoff bestehen, so dass für einen guten Temperatur- und Feuchtigkeitsaustausch gesorgt ist. So wachst du morgens entspannt und trocken auf, anstatt im eigenen Schweiß.

Aus welchen Materialien bestehen 4 Jahreszeiten Bettdecken?

Bei 4 Jahreszeiten Bettdecken punkten Naturmaterialien mit mehreren Vorteilen: Gerade natürliche Füllungen wie Kamelhaar, Wolle oder Federn halten besonders warm, leiten Feuchtigkeit aber gleichzeitig ab und regulieren sie auf diese Weise. Sie wärmen und schaffen außerdem das beste Schlafklima und ein natürliches Schlafgefühl.

  • Schurwolle: Decken aus Schurwolle punkten zuallererst mit ihrer kuscheligen Weichheit. Sie sind selbstreinigend und entsprechend pflegeleicht, da sich Gerüche nur schwer in ihnen festsetzen und sie zudem ziemlich schmutzunempfindlich sind. Auch Allergiker fühlen sich in ihnen wohl. Schurwolle nimmt viel Feuchtigkeit auf und leitet sie im Schlaf von dir weg.
  • Kamelhaar: Eine Kamelhaardecke ist optimal auf Temperaturschwankungen und deren Ausgleich ausgelegt, was es für eine 4 Jahreszeiten-Bettdecke fast prädestiniert. Zudem ist das Material weich und anschmiegsam und gibt ein richtig gutes Schlafgefühl.
  • Daunen oder Federn: Vier-Jahreszeiten-Bettdecken mit Federfüllung sind besonders leicht, elastisch und wärmen dennoch kuschelig. Wenn du leicht frierst, ist eine Daunendecke eine gute Wahl. Hinzu kommt, dass das Naturmaterial sehr atmungsaktiv ist. Es nimmt Feuchtigkeit auf, gibt sie an die Umgebung ab - und du schlummerst trocken weiter.
  • Baumwolle: Eine Bettdecke aus Baumwolle ist atmungsaktiv und sehr saugfähig, was einen optimalen Feuchtigkeitsausgleich im Schlaf garantiert. Baumwolle ist auch ein geeignetes Obermaterial der 4 Jahreszeitenbettdecken. Sie verhindert, dass Feuchtigkeit in die Füllung vordringt, und fühlt sich weich und elastisch auf der Haut an.

Welche Größe für deine neue 4 Jahreszeiten Bettdecke?

4 Jahreszeiten Bettdecken kommen in verschiedensten Größen daher - du kannst sie damit individuell auf deine Bedürfnisse und die Größe deiner Matratze ausrichten. Die Decke sollte dabei jeweils etwa 50 cm breiter sein als die Matratze und 20 cm länger als du selbst.

Die Standardgrößen sind: 135 x 200, 155 x 200 (Komfort), 155 x 220, 200 x 200 (Doppel) und 200 x 220cm. 240 x 220 ist ebenfalls beliebt, aber schon eine Übergröße.

Wie reinigt man 4 Jahreszeiten Bettdecken?

Schweiß, Nässe, Staub und Milben: Bettdecken sind einigen Belastungen ausgesetzt und sollten deswegen regelmäßig – mindestens ein Mal im Jahr – gereinigt werden. Gerade bei Decken aus Naturmaterialien musst du jedoch unbedingt die Etiketten und Herstellerhinweise beachten, um Fasern und Haare des Füllmaterials nicht zu schädigen - viele Decken sind eben nicht maschinenwaschbar oder trocknergeeignet. Je nach Füllung, musst du unterschiedlich vorgehen. Um hygienisch sauber gewaschen zu werden, muss die Bettdecke bei hohen Temperaturen - also zwischen 60 Grad und Kochwäsche gewaschen werden. Eine schwere Bettdecke, noch dazu in Übergröße und vollgesogen mit Wasser, kann eine haushaltsübliche Waschmaschine (Fassungsvermögen: 6 Kilogramm) schnell überfordern. Dann muss die Bettdecke in die professionelle Reinigung.

Decken mit dem Füllmaterial Federn und Daunen kannst du jeden Tag aufschütteln und lockern. Auch Lüften ist empfehlenswert. Für sie benötigst du spezielles Waschmittel – kein Weichspüler! – und eine Waschtrommel mit entsprechendem Volumen, damit die Federn nicht zusammengepresst werden und klumpen. Wasche zudem mit einer niedrigen Schleuderdrehzahl (unter 1000 Umdrehungen) und nicht zu hohen Temperaturen. Lasse die Daunendecke im Zweifelsfall professionell reinigen.

Auch eine Kamelhaardecke profitiert davon, wenn du sie jeden Tag aufschüttelst und lüften lässt oder zumindest auf dem Bett zurückschlägst. Wenn du die Decke waschen willst, brauchst du einen Schonwaschgang und niedrige Temperaturen (30 Grad). Kamelhaar ist bekannt für seine selbstreinigende Kraft.

Decken aus Schurwolle wäscht man kalt und sie sind auch nicht trocknergeeignet. Für Naturmaterialien gilt: kaltes Wasser und eine sanfte Seife entfernen oberflächliche Flecken.

Zuletzt angesehen