Schneller und zuverlässiger Versand
Sichere & geprüfte Zahlungsmöglichkeiten
Kompetente Beratung: +49 (0)6021-62994-0
 

Bio Einweggeschirr

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
5 % sparen
Einweg Besteck aus Holz im Set günstiger
Bio Einweg-Holzbesteck Spar Set
16,07 € 15,27 €
Zum Produkt

Nachhaltiges Bio Einweggeschirr: Von Zuckerrohrtellern, Palmblatt-Geschirr und Trinkhalmen - kompostierbar und schadstofffrei

Einweggeschirr kann ganz schön praktisch sein. Trotzdem: Der ökologische Fußabdruck ist katastrophal und schafft es nicht immer, den Komfort zu rechtfertigen. Wenn du von den Vorteilen des Einweggschirrs profitieren willst, aber gleichzeitig an Nachhaltigkeit interessiert bist - dann empfehlen wir dir kompostierbares und schadstofffreies Einweggeschirr aus Palmblatt oder Zuckerrohr. In unserem Sortiment findest du Einweg Teller, Schüsseln, Trinkhalme und Besteck - quasi alles, was du für die nächste große Feier brauchst. Nur eben in umweltfreundlich.

Nachhaltige Trinkhalme aus kompostierbaren Materialien

Wusstest du, dass Trinkhalme zu dem Plastikmüll gehören, der am häufigsten in unseren Ozeanen schwimmt? Grund genug, Kunststoff Trinkhalme mit nachhaltigen Materialien zu ersetzen - wie zum Beispiel Papier. Im Gegensatz zu Plastik zersetzt sich das Papier mit der Zeit ohne zu einem ökologischen Problem zu werden. Darüber hinaus können Kunststoffe immer Chemikalien enthalten, die du weder an deinen Lebensmitteln, noch in deinem Mund wissen willst: BPA zum Beispiel und andere Weichmacher. Diese ähneln der Struktur deiner körpereigenen Hormone so sehr, dass sie mehr in deinen Körper eingreifen können als es dir lieb ist.

Möchtest du trotzdem entweder gar nicht auf Strohhalme aus Edelstahl bzw. Glas umsteigen oder suchst du für deine Party nach einer guten Einwegalternative, dann bist du fündig geworden: Entscheide dich zwischen einem Partyset aus bunten Trinkhalmen mit Knick und einfarbigen, schwarzen Trinkhalmen, die vor allem deine Cocktails aufpeppen. Beide bestehen aus hochwertigem und festen Papier, sind zu 100 Prozent biologisch abbaubar, schadstofffrei und lebensmittelecht. Sie verhalten sich geschmacksneutral und enthalten keinerlei Chemikalien.

Umweltfreundliche Einweg Schalen aus Zuckerrohr oder Palmblatt

Ganz egal, ob du eine größere Feier organisierst oder dein Chili auf dem nächsten Festival verkaufen willst - manchmal müssen einfach Einweg Schalen her. Dann aber am besten welche aus ökologischen Materialien, die unseren Planeten nicht mit noch mehr Müll belasten, dessen Halbwertszeit die Lebensspanne eines Menschen übertrifft.

Die bessere Alternative dank nachhaltigen Rohstoffen: Schüsseln aus Palmblatt oder Zuckerrohr. Bei Palmblättern handelt es sich um ein besonders naturnahes Produkt. Die Blätter stammen direkt aus natürlichen Wäldern - allerdings erfolgt der Gewinn sehr schonend: Anstatt die Palmblätter von Hand zu ernten und den Bäumen somit eventuell zu schaden, werden nur jene Blätter aufgesammelt, welche die Palmen selber abwerfen.

Entscheide dich zwischen zwei unterschiedlichen Größen: In die runde Bio Schale passen 250 Milliliter, in den Suppenteller 350 Milliliter. Beide sind zu 100 Prozent recycelbar und dürfen nach ihrer Verwendung sogar auf dem Kompost landen. Es kommen weder eine Beschichtung noch andere chemische Zusätze zum Einsatz - wasserresistent sind sie trotzdem. Du kannst beide Schalen auf bis zu 220 Grad in Backofen oder Mikrowelle erhitzen und bei bis zu -25 Grad einfrieren.

Neben den Einwegschalen aus Palmblatt kannst du bei uns Schüsseln aus Zuckerrohr kaufen. Diese stechen vor allem durch ihr weißes Aussehen hervor. Sie sind schadstofffrei, öl- und fettbeständig und wasserabweisend. Du bekommst sie in drei unterschiedlichen Größen: Hier ist alles dabei zwischen einem Fassungsvermögen von 400 Milliliter bis 680 Milliliter. Die Zuckerrohrschalen sind bis 90 Grad hitzebeständig und eignen sich für die Mikrowelle. Wichtig für Umweltfreunde: Um die Teller und Schalen aus Zuckerrohr herzustellen, werden jene Reste verwendet, die nach dem Auspressen des Zuckerrohrsafts übrig bleiben. Der Zuckerrohr wird somit nicht extra angebaut, um Wegwerfgeschirr zu produzieren.

Zuckerrohr oder Palmblatt: Welches umweltfreundliche Einweggeschirr passt zu dir?

  • Temperatur: Wie hoch möchtest du die Schale erhitzen? Die Schalen aus Palmblättern kannst du bei bis zu 200 Grad problemlos in den Backofen stellen - die Schale aus Zuckerrohr darfst du nur Temperaturen bis 90 Grad aussetzen.
  • Design: Die Schalen aus Zuckerrohr erstrahlen in einem hellen weiß, bei den Schalen aus Palmblatt erkennst du das ursprüngliche Material an der Maserung. Hier entscheidet dein Geschmack, was dir besser gefällt.
  • Volumen: Die Schüsseln aus Palmblättern umfassen entweder 250 Milliliter oder 350 Milliliter. Brauchst du mehr Platz, solltest du auf die Zuckerrohrschalen setzen - in diese passen bis zu 680 Milliliter.

Holzschiffchen: Abbaubare Schalen für Snacks

Möchtest du auf deiner Feier kleinere Snacks anbieten, empfehlen wir dir die Holzschiffchen - diese vereinen ein tolles Design mit nachhaltigen Rohstoffen: komplett biologisch abbaubares Pinienholz. Die dünne Verarbeitung des Holzes spart zum einen Rohstoffe, zum anderen lassen sie ein besonders leichtes Produkt entstehen. Du bekommst die Holzschiffchen in unterschiedlichsten Größen - perfekt, um Nüsse, Obst oder andere trockene Speisen zu servieren. Möchtest du feuchte oder hoch erhitzte Gerichte anbieten, empfehlen wir dir eher die Schalen aus Palmblättern oder Zuckerrohr. Genauso wie diese stechen die Holzschiffchen unter anderem durch Geschmacksneutralität und Lebensmittelechtheit hervor.

Einwegteller aus Palmblättern und Zuckerrohr - kompostierbares Wegwerfgeschirr

Setze nicht auf Plastik, wenn du auf der Suche nach Einwegtellern bist. Bessere Materialien: Palmblätter oder Zuckerrohr. Die Palmblätter für unsere nachhaltigen Einwegteller stammen aus natürlichen und wild wachsenden Wäldern. Allerdings werden sie nicht von intakten Bäumen gepflückt oder sorgen gar für die Rodung von Bäumen. Nein, verarbeitet werden ausschließlich jene Blätter, die der Baum abwirft. Das alleine ist bereits ziemlich ökologisch. Aber die Teller setzen noch eines oben drauf: Sie sind recycelbar, klar, und - kompostierbar. Sie werden weder beschichtet, noch enthalten sie andere chemische Zusätze. Trotzdem weichen die Einwegteller nicht sofort durch. Flüssige oder ölige Speisen sind kein Problem, ebenso wenig wie eine hohe Erhitzung: Sie halten Temperaturen zwischen -25 Grad und +220 Grad stand. Entscheiden kannst du dich zwischen zwei Größen: 20 Zentimeter Durchmesser oder 25 Zentimeter. Beide besitzen eine Höhe von 2 Zentimetern.

Dir gefallen die Teller aus Palmblättern, aber du bist auf der Suche nach richtig eleganten Tellern aus nachhaltigen Materialien? Dann wirf unbedingt einen Blick auf unsere quadratischen Palmblatt-Teller. Diese sind genauso nachhaltig und praktisch im Umgang - angefangen von ihrer 100 prozentigen biologischen Abbaubarkeit bis hin zur hohen Erhitzbarkeit - sehen aber durch ihr eckiges Design etwas schicker aus. Alle Einwegteller aus Palmblatt verhalten sich Geschmäckern und Gerüchen gegenüber neutral und sind wasserresistent. Weil es sich um ein absolutes Naturprodukt handelt, unterscheidet sich die Maserung von Teller zu Teller. Das individuelle Design macht aus den nachhaltigen Einwegtellern einen richtigen Hingucker.

Neben den Einwegtellern aus Palmblättern bekommst du bei uns Pappteller aus Zuckerrohrfasern. Die Zuckerrohrfasern für unsere Zuckerrohrteller sind Überreste aus der Zuckerproduktion. Sie bleiben nach dem Pressen des Saftes über und bekommen durch Zuckerrohrteller ein Zweitleben geschenkt. Dementsprechend sind die Zuckerrohrteller ebenfalls kompostierbar und übertreffen mit ihrer Ökobilanz sogar übliche Pappteller. Die Zuckerrohrteller zeigen sich Wasser, Öl und Fett gegenüber beständig und sind darüber hinaus schadstofffrei. Du kannst einen solchen Pappteller auf 90 Grad erhitzen und auch Mikrowelle oder Kühlschrank machen ihm nichts aus. Entscheide dich zwischen zwei Größen: 22 x 22 Zentimeter oder lieber 17 x 17 Zentimeter?

Einwegbesteck aus Holz oder Bioplastik

Einwegbesteck aus Plastik ist praktisch - das lässt sich kaum abstreiten. Der furchtbare ökologische Fußabdruck aber leider genauso wenig. Einwegbesteck aus Birkenholz hält bei erstem problemlos mit und schenkt dir darüber hinaus einen weitaus nachhaltigeren Genuss. Denn: Das Birkenholz ist im Gegensatz zum Kunststoff zu 100 Prozent kompostierbar. Selbst deine Gesundheit profitiert: Plastik enthält nämlich gerne Weichmacher wie BPA, die auf deinen Körper eine ähnliche Wirkung haben wie Östrogen. Das Einwegbesteck aus Holz hingegen wird nicht beschichtet, sodass ein absolutes Naturprodukt entsteht. Messer, Gabel und Löffel besitzen eine weiche Oberfläche, die Absplitterungen vermeidet. Ein nachhaltigeres Einwegbesteck wirst du kaum finden.

Neben dem Holzbesteck kannst du bei uns Einwegbesteck aus Bio-Plastik kaufen. Bio-Plastik kennst du wahrscheinlich vor allem vom recycelbaren Becher und Bioverpackungen. Es besteht primär aus Maisstärke. Genauso wie das Holzbesteck verhält sich dieses geschmacksneutral, stabil und hitzebeständig. Hier entscheidet letztendlich das Maß an gewünschter Naturnähe darüber, welches Produkt sich besser für dich eignet. Das Holzbesteck ist weitgehend unverarbeitet, das Bio-Plastik-Besteck besteht mit Mais zwar ebenfalls aus natürlichen Inhaltsstoffen, benötigt aber einige Verarbeitungsschritte mehr.

Fazit: Wegwerfgeschirr geht auch nachhaltig

Weder bei dem Einwegteller, dem Kaffeebecher, Trinkhalm oder Geschirr muss es unbedingt Plastik sein. Du siehst: Nachhaltige Materialien aus kompostierbaren Rohstoffen wie Holz, Palmblatt oder Zuckerrohr gestalten dein Wegwerfgeschirr und Einwegbesteck umweltfreundlich. Kreiere dir mit unserem Einweggeschirr, Holzschiffchen und Einwegbesteck deine eigenen Tischsets, welche durch ihr individuelles Design hervorstechen.

Zuletzt angesehen